MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 2414 (ONLINE-Veranstaltung)

Online-Seminar, 03.11.-04.11.2022
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.15 - 17.15 Uhr


Seminar Nr. 2415 (ONLINE-Veranstaltung)

Online-Seminar, 12.12.-13.12.2022
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.15 - 17.15 Uhr


Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 2414 (ONLINE-Veranstaltung):
Online-Seminar, 03.11.-04.11.2022
Seminar 2415 (ONLINE-Veranstaltung):
Online-Seminar, 12.12.-13.12.2022
630,- € zzgl. MwSt.
inkl. digitale Seminarunterlagen und Teilnahmezertifikat

HypoVereinsbank
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Die neuere Rechtsprechung zum Sachversicherungsrecht 2021 - 2022

Joachim Felsch
Langjähriger Richter im IV. Zivilsenat (Versicherungssenat) des BGH a.D.

Sascha Piontek
Richter am Oberlandesgericht Hamm (Versicherungssenat)

Udo Spuhl
Vorsitzender Richter am LG Berlin (Versicherungskammer),
Mitautor Beck´scher Online-Kommentar VVG

Diese Seminarreihe ist seit vielen Jahren ein „Pflichttermin“ für Experten, die sich qualifiziert mit Sachversicherungsrecht beschäftigen.
Folgende Merkmale kennzeichnen das Seminar:
  • Darstellung der aktuellen Rechtsprechung zum Sachversicherungsrecht (hier: Berichtszeitraum 8/2021 – 9/2022)
  • Aktuelle Entwicklungen nach neuem VVG
  • Tendenzen, Entwicklungen, kritische Auseinandersetzung
  • Darstellung der konkreten Auswirkungen auf die tägliche Schadenpraxis
  • Aktuelles und offene Rechtsfragen nach der VVG-Reform

Die Teilnehmer erhalten eine komplette Rechtsprechungssammlung und
ausführliche Seminarunterlagen digitalisiert zum Download.

Online-Plattform: Microsoft Teams
Die Veranstaltung richtet sich an erfahrene Mitarbeiter aus Betriebs- und Schadenabteilungen bei VU; Makler; Rechtsanwälte.
RAe: § 15 FAO 12,5 Stunden; Makler/Versicherer: 12,5 Stunden Bildungszeit

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Versicherungsrecht

« zurück