MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Zur Zeit werden für dieses Seminar keine Termine angeboten. Bitte nutzen Sie unsere Spartenübersicht um aus den aktuell angebotenen Seminare auszuwählen

vergangene Termine

Seminar Nr. 1260 (Teil 2)

, 26.09.-27.09.2011

Der Regress des Sozialversicherungsträgers

Grundlagenseminar

Andreas Engelbrecht
Engelbrecht Seutter Rechtsanwälte PartGmbB, Düsseldorf
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Silvia Fleck
Präsidentin des Sozialgerichts Gelsenkirchen

Dietrich Freyberger
Rechtsanwalt, Bonn,
Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht

Thomas Hansen
langjähriger Regressleiter einer Ersatzkasse

Roland Kornes
BG RCI, Leiter Regress-Kompetenz-Center Mainz
Mitglied des Arbeitskreises Regress der DGUV

Kerstin Stahl
Rechtsanwältin, Leitende Justitiarin, Allianz Vers.-AG München

Ziel dieses Seminars ist es, die wesentlichen Grundlagen, die für den Regress des Sozialversicherers aus übergegangenem (§§ 116, 119 SGB X) und eigenem Recht (§ 110 SGB VII) bedeutsam sind, systematisch und im Zusammenhang darzustellen. Dabei wird besonderer Wert auf eine praxisgerechte Vermittlung gelegt, die sich an den Bedürfnissen der täglichen Schadenbearbeitung orientiert. Da es sich um ein Grundlagenseminar handelt, wendet sich das Seminar an MitarbeiterInnen, die mit der schwierigen Materie des SVT-Regress erst seit kurzem befasst sind, als auch Interessenten, die bereits über eine gewisse Anfangserfahrung verfügen, aber im schwierigen Bereich des SVT-Regresses noch nicht sattelfest sind. Die TeilnehmerInnen erhalten ein ausführliches Skriptum, in welches die neueste Rechtsprechung eingearbeitet ist.
Als Grundlagenseminar richtet sich die Veranstaltung an SchadensachbearbeiterInnen mit noch geringer Berufserfahrung in den Bereichen AH und KH, MitarbeiterInnen in Regressabteilungen oder Reha-SachbearbeiterInnen mit Regressaufgaben bei Sozialversicherungsträgern; RechtsanwälteInnen.

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Verkehrsrecht
  • Fachanwalt Sozialrecht

« zurück