MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 2031 (Teil 1)

Köln, 11.04.-12.04.2019
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9 - 13

Telefon: 0221-228-1717
Fax: 0221-228-1111

Seminar Nr. 2079 (Teil 2)

Köln, 28.10.-29.10.2019
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9 - 13

Telefon: 0221-228-1717
Fax: 0221-228-1111

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 2031 (Teil 1):
Köln, 11.04.-12.04.2019
Seminar 2079 (Teil 2):
Köln, 28.10.-29.10.2019
bei gleichzeitiger Buchung beider Teile: 1.010,- €
jeweils bei Einzelbuchung: 570,- € zzgl. MwSt.
incl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
Köln 125,- €

HypoVereinsbank
Konto: 50 439 666
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Einführung in die Industrielle Sachversicherung

Grundlagenseminare
Teil 1 und Teil 2

Ralf-Dietmar Berg
EUROASSEKURANZ Versicherungsmakler AG,
Leiter Mitte Sach/TV-Versicherung

Markus Mehlis
Basler Versicherung AG, Abteilungsleiter Sach-Gewerbe/Industrie

Es werden systematisch und praxisbezogen Grundkenntnisse anhand von Beispielen aus der Underwriting- und Maklertätigkeit vermittelt und vertieft. Ziel ist es, Fachkompetenz und Verständnis zu erhöhen und somit eine sichere Handhabung von industriellen Risiken in der täglichen Arbeit zu erreichen. Dargestellt werden konkrete Themen wie:
  • Aktuelle Marktlage und Marktverhalten
  • Underwriting- und Maklerpraxis im Alltag (Risikoerfassung, -ausschreibung, -bewertung und –kalkulation)
  • Versicherbare Gefahren und Grenzen der Versicherbarkeit
  • Bemessung der Versicherungssumme und Möglichkeiten zur Vermeidung von Untervers.
  • Besonderheiten und akt. Fragestellungen im Zusammenhang mit versicherten Kosten
  • Erfassung und Versicherung des Ertragsausfallinteresses, auch unter Berücksichtigung von Abhängigkeiten zu Dritten
  • Einbindung von Produktions- und Vertriebstöchtern im Ausland
  • Höchstschadenermittlung und Auswirkungen auf Rückversicherung, Layerdeckungen und Entschädigungsgrenzen
Grundlagenseminar für Mitarbeiter von Versicherern und Vermittlern, die über erste Berufserfahrung verfügen, ihre Kenntnisse jedoch vertiefen möchten; Rechtsanwälte.
RAe: § 15 FAO 12,5 Stunden pro Veranstaltung
Makler/Versicherer: 12,5 Stunden Bildungszeit pro Veranstaltung

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Versicherungsrecht

« zurück