MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 2030 (Teil 1)

Köln, 11.04.-12.04.2019
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr, 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9 - 13

Telefon: 0221-228-1717
Fax: 0221-228-1111

Seminar Nr. 2068 (Teil 2)

Köln, 23.09.-24.09.2019
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr, 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9 - 13

Telefon: 0221-228-1717
Fax: 0221-228-1111

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 2030 (Teil 1):
Köln, 11.04.-12.04.2019
Seminar 2068 (Teil 2):
Köln, 23.09.-24.09.2019
bei gleichzeitiger Buchung beider Teile: 1.030,- €
jeweils bei Einzelbuchung: 590,- € zzgl. MwSt.
incl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
Köln 125,- €

HypoVereinsbank
Konto: 50 439 666
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Bauleistungsversicherung

Grundlagenseminare zu ABN/ABU und ABBL
Teil 1: Betrieb/Teil 2: Schaden

Dipl.-Ing. Manfred Kansy
AXA, Leitender HBV TV Schaden
Mitglied der Arbeitsgruppen AG BauMo (Bauleistung und Montage) und AG MB-Ü (Musterbedingungen übergreifend) im GDV


Rolf Rehm
Sachverständiger für Bauleistungs- u. Bau-Betriebshaftpflichtversicherungen,
Langjähriger Geschäftsführer der DYWIDAG-Versicherungsverm. GmbH,
Mitautor des "Kommentars zur Bauleistungsversicherung 2008", Beck Verlag

Dr. Ronald M. Roos
RAe Roos & Schmitz-Gagnon, Köln
Fachanwalt für Bau - und Architektenrecht,
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Mitautor des „Kommentars zur Bauleistungsversicherung 2008 (ABN/ABU 2008)“, VVW Karlsruhe


Der 1. Teil soll den Teilnehmern das Grundwissen für den Abschluss und die Abwicklung von Bauleistungsversicherungsverträgen vermitteln. Anhand von Beispielen aus der Praxis erhalten die Teilnehmer Kenntnisse in der Beurteilung eines Bauleistungsrisikos, über den Deckungsumfang, über die Besonderheiten während der Vertragslaufzeit bis hin zum Haftungsende der Versicherung. Grundlage des Seminars bilden die unverbindlichen Verbandsempfehlungen des GDV, und zwar die ABN/ABU 2011 und die ABBL 2018.

In Teil 2 erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, zusammen mit den Referenten, Versicherungsfälle der verschiedensten Kategorien zu analysieren und einer praxisgerechten Lösung zuzuführen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die immer wieder auftretenden Probleme, die zu Diskussionen zwischen den Vertragsparteien führen. Neben den versicherungsrechtlichen werden auch baurechtliche und bautechnische Themen angesprochen. Ziel ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Schadenfälle effektiv und nach einem bestimmten Muster zu bearbeiten. Kenntnisse des Grundlagenseminars Teil 1 sind Voraussetzung.
Die Veranstaltung richtet sich als Grundlagenseminar an Mitarbeiter aus dem TV-Bereich von Versicherern und Versicherungsmaklern, aus dem Bau- und Bauträgerbereich, aus Architekten- und Ingenieurbüros sowie an
Rechtsanwälte.
RAe: §15 FAO 12,5 Stunden pro Veranstaltung; Makler/Versicherer: 12,5 Stunden Bildungszeit pro Veranstaltung

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Versicherungsrecht
  • Fachanwalt Bau- und Architektenrecht

« zurück