MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 1689

Köln Mondial, 09.05.-10.05.2016
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Hotel Mondial am Dom
Kurt-Hackenberg-Platz 1

Telefon: 0221-20630
Fax: 0221-2063527

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 1689:
Köln Mondial, 09.05.-10.05.2016
Termin bereits verstrichen
630,- € zzgl. MwSt.
incl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat , Verpflegung

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
Köln Mondial 130,- €

HypoVereinsbank
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Betrug in der Sachversicherung

Prävention und Bekämpfung

Hans-Jürgen Dannenberg
R + V, Prokurist Haftpflicht- u. Sachschaden,
Sprecher des Arbeitskreises Mitte Sach-Kriminalität

Prof. Dr. Raimund H. Drommel
Linguistenverband Deutschland e. V.

Dr. Dirk C. Gratzel
PSYWARE GmbH, Rechtsanwalt

Prof. Dr. Dirk Carsten Günther
RAe Bach, Langheid & Dallmayr, Köln

Dr. Dirk Winkelmann
Geschäftsführer dw-train, Lehr- und Prüfbeauftragter DVA und GDV zu Ermittlungstechniken in Betrugsfällen und Verhandlungsführung, Glaubhaftigkeitsgutachter, Mediator

Durch Versicherungsbetrug entsteht der Versicherungswirtschaft nachweislich jedes Jahr ein enormer Schaden. Versicherungsbetrug ist alles andere als ein Kavaliersdelikt. Nach Angaben des GDV müssen die Versicherer über alle Sparten hinweg täglich ca. 11 Mio. Euro für Betrugsschäden aufwenden. Umfangreiches Wissen in rechtlicher und operativer Hinsicht ist erforderlich, um erfolgreiche Betrugsabwehr leisten zu können. Von entscheidender Bedeutung für die Aufdeckung von Betrugstatbeständen sind eine gute Vernetzung mit Kollegen sowie ständiger Erfahrungsaustausch.
Wir beschäftigen uns in diesem Jahr mit folgenden Themenschwerpunkten:
  • Struktur und Muster des Versicherungsbetrugs in der Sachversicherung
  • Rechtliche Aspekte einer erfolgreichen Betrugsabwehr
  • Bertrugserkennung durch Anwendung von Sprachprofiling
  • Betrugserkennung durch Sprach- und Textanalyse (Decoding Speach)
  • Erkennung von Realkennzeichen beim Versicherungsbetrug

Am Abend des 1. Tages lädt MWV zum Erfahrungsaustausch bei Bier und Imbiss ein.
Mitarbeiter von Sach-Schadenabteilungen, Schadenregulierer, Mitarbeiter von Schadenregulierungsbüros; Betrugsreferenten; Makler; Rechtsanwälte.
RAe: § 15 FAO 12 Stunden; Makler: 16 Weiterbildungspunkte

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Versicherungsrecht

« zurück