MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 1569 (Wiederholungsveranstaltung)

Hamburg, 01.06.-02.06.2015
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Radisson Blu Hotel
Marseiller Str. 2

Telefon: 040/3502-3100
Fax: 040/3502-3530

info.hamburg@radissonblu.com

Seminar Nr. 1576

, 08.06.-09.06.2015
(leider bereits ausgebucht)

1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr


Seminar Nr. 1587

Hamburg, 23.06.-24.06.2015
(leider bereits ausgebucht)

1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Radisson Blu Hotel
Marseiller Str. 2

Telefon: 040/3502-3100
Fax: 040/3502-3530

info.hamburg@radissonblu.com

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 1569 (Wiederholungsveranstaltung):
Hamburg, 01.06.-02.06.2015
Termin bereits verstrichen
Seminar 1576:
, 08.06.-09.06.2015
leider bereits ausgebucht
Termin bereits verstrichen
Seminar 1587:
Hamburg, 23.06.-24.06.2015
leider bereits ausgebucht
Termin bereits verstrichen
510,-- € zzgl. MwSt.
incl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
Hamburg 141,- €,  €

HypoVereinsbank
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Verhandlungstechnik für Schadenregulierer

Dr. Dirk Winkelmann
Geschäftsführer dw-train, Lehr- und Prüfbeauftragter DVA und GDV zu Ermittlungstechniken in Betrugsfällen und Verhandlungsführung, Glaubhaftigkeitsgutachter, Mediator

Der Vergleich in der Schadenregulierung ist ein alltäglicher Bestandteil und Erfordernis der Regulierung. Verhandeln bedeutet dabei, dass keine der involvierten Parteien eindeutig begründbare und damit unanfechtbare Argumente hat, die eine eindeutige Entscheidung legitimieren. Weil das so ist, verhandelt man eben.
Die erfolgsrelevanten Techniken und kommunikativen Vorgehensweisen sind vielfältig und beginnen bei der persönlichen Grundhaltung, bei der Einschätzung des Gegenübers (VN, RA etc.) und enden bei der Schlagfertigkeit gegenüber Killerphrasen. Da Verhandeln immer vom Gegenüber abhängt, gibt es nicht „die“ Verhandlungsstrategie, sondern nur Strategien. Das Seminar möchte diesen Bogen spannen, um die eigene Position in Verhandlungssituationen zwingender und damit erfolgreicher zu machen.
Die Veranstaltung richtet sich an alle SchadenreguliererInnen und MitarbeiterInnen von Schadenregulierungsbüros, die ihre Verhandlungsführung ausbauen oder durch neue Impulse auffrischen wollen.

« zurück