MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 1571 (Teil 1)

Hamburg, 10.03.-11.03.2015
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Radisson Blu Hotel
Marseiller Str. 2

Telefon: 040/3502-3100
Fax: 040/3502-3530

info.hamburg@radissonblu.com

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 1571 (Teil 1):
Hamburg, 10.03.-11.03.2015
Termin bereits verstrichen
bei Einzelbuchung: 520,--
für beide Teile: 920,-- € zzgl. MwSt.
incl. ausführliche Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Verpflegung.

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
Hamburg 133,- €

HypoVereinsbank
Konto: 50 439 666
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Einführung in die Transportversicherung

Transportwaren- (TR) und Verkehrshaftungsversicherung (VKH)
Grundlagenseminar

Erwin Abele
Rechtsanwalt, Langjähriger Verkehrshaftungsreferent, Allianz Versicherungs-AG

Günter Weinlich
Langjähriger Leiter Transport, Basler-Securitas Versicherungs-AG

Teil 1: Überblick über die in Deutschland zur Anwendung kommende Transportwaren- und Verkehrshaftungsversicherung, insbesondere deren Versicherungsbedingungen und deren Anwendung in der Praxis; Risikobeurteilung, die aufgrund der zukünftigen Vorschriften nach Solvency II von zunehmender Bedeutung sind.
  • Darstellung der wichtigsten Rechtsgrundlagen und Rechtsprechung
  • DTV-Güter 2000/2011 und DTV-VHV 2003/2011 und entsprechende Klauseln
  • Incoterms 2010 und Grundlagen der Gefahrtragung samt Anspruchsberechtigung
  • Risikofaktoren in der Transportwaren- und Verkehrshaftungsversicherung
  • Grundlagen der transportrechtlichen Haftungsregime (HGB, AGB, CMR, MÜ)

Teil 2: Überblick über die praktische Schadenbearbeitung und die konkrete Schaden-berechnung, samt Schadenverhütung.
  • Systematik der Schadenbearbeitung
  • Darstellung der Rechtsprechung
  • Konkrete Fallbeispiele
  • Schadenverhütung
Versicherer und MaklerInnen aus Transport-Betrieb- und –Schaden-, Sach- und Haftpflichtabteilungen, die entweder über keine oder erste Berufserfahrung verfügen, sich aber in dieses komplexe Gebiet einarbeiten wollen; RechtsanwälteInnen.
Teilnahmezertifikat für RAe: § 15 FAO 12 Std. bei Einzelbuchung, 24 Std. für beide Veranstaltungen; für Makler: 16 Weiterbildungspunkte bei Einzelbuchung, 32 Punkte für beide Veranstaltungen


§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Versicherungsrecht
  • Fachanwalt Transport- und Speditionsrecht

« zurück