MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 1248

, 18.05.-19.05.2011
1. Tag: 9.30 – 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr


Telefon:
Fax:

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 1248:
, 18.05.-19.05.2011
Termin bereits verstrichen
500,-- € zzgl. MwSt.
incl. ausführliche Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat (§ 15 FAO tauglich), Pausenerfrischungen, Mittagsmenüs. Überweisung der Seminargebühr nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungs-Nummer und des Namens.

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
 €

HypoVereinsbank
Konto: 50 439 666
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Transportrecht 2011

Tendenzen im nationalen und internationalen Haftungs- und Versicherungsrecht

Erwin Abele
Rechtsanwalt, Langjähriger Verkehrshaftungsreferent, Allianz Versicherungs-AG

Dr. Christoph Kleyensteuber
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht, SKP RAe, München

Detlef Neufang
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht, Anwaltskanzlei Neufang, Bonn

Dieses Seminar vermittelt einen praxisorientierten Überblick über die 2011 zur Anwendung kommenden transportrechtlichen Vorschriften anhand ausgewählter Themenblöcke.
  • Darstellung der wichtigsten Rechtsgrundlagen und Rechtsprechung
  • Ausgewählte Vertiefungsfragen der transportrechtlichen Haftungsregime (HGB, AGB, CMR, MÜ)
  • Konkrete Fallbeispiele
  • Ausführliche praxisgerechte Arbeitsunterlagen
Es handelt sich um ein Vertiefungsseminar, das sich an Underwriter und SchadensachbearbeiterInnen bei Verkehrshaftungs- und Transportversicherungen sowie der verladenden Wirtschaft oder Verkehrswirtschaft wendet, die über eine fundierte Grundausbildung bereits verfügen; MaklerInnen, RechtsanwälteInnen (Seminar erfüllt § 15 FAO). Grundlagen des Transport- und Versicherungsrechts werden bei den TeilnehmernInnen daher vorausgesetzt.

« zurück