MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Zur Zeit werden für dieses Seminar keine Termine angeboten. Bitte nutzen Sie unsere Spartenübersicht um aus den aktuell angebotenen Seminare auszuwählen

vergangene Termine

Seminar Nr. 1296 (WIEDERHOLUNGSVERANSTALTUNG)

, 14.11.-15.11.2011

Die Regulierung des Produkthaftpflichtschadens

Sachverhaltsermittlung, Haftung, Deckung, Regress

Marcus Burkert
Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Schweizer & Burkert, Rosengarten
Langjähriger Leiter Haftpflicht-Schaden bei der Hörtkorn-Gruppe
Lehrbeauftragter der Deutschen Versicherungsakademie (DVA)

Dr. Andreas Fürst
Allianz Versicherungs-AG, München
Leitender Justiziar, Leiter Schaden Haftpflicht

Joachim Vogel
Dipl.-Ing., LL.M., Vogel & Brasch PartGmbB,
Beratende Ingenieure, Hannover/Stuttgart

Alle Entwicklungen im Recht der Produkthaftung haben auch im Jahr 2010 wieder gezeigt, dass Unternehmen weiterhin starken Verpflichtungen ausgesetzt sind. Der verschärfte Wettbewerb mit seinen immer kürzeren Produktzyklen erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich Produktfehler einschleichen. Produkthaftpflichtschäden sind nur systematisch in den Griff zu bekommen und setzen ein hohes Maß an Kompetenz voraus.
In diesem Seminar wollen wir anhand praktischer Schadenbeispiele systematisch aufzeigen, welche Probleme sich bei der Regulierung ergeben und wie diese zu lösen sind.
Das in der praktischen Abwicklung von Produkthaftpflichtschäden erfahrene Referententeam besteht aus einem Rechtsanwalt, einem Versicherungsexperten und einem Sachverständigen. Das Seminar behandelt die „Vier Säulen der Schadenbearbeitung“ anhand konkreter Beispiele.
MitarbeiterInnen, Gruppen- und AbteilungsleiterInnen aus dem Bereich Haftpflicht-Schaden und Haftpflicht-Betrieb; Underwriter; MaklerInnen, Sachverständige. Kenntnisse der Haftpflichtversicherung werden vorausgesetzt.


« zurück