Marco Visser, LL.M.

Marco Visser, LL.M.

HDI Global SE, Leiter Casualty Technical Center – Wordings & Reinsurance
Mitglied der KHB im GDV; Vorsitzender der Liability Working Group bei Insurance Europe, Brüssel

Lebenslauf


  • Marco Visser startete 1998 als Haftpflicht-Underwriter beim HDI in der Zentrale in Hannover.
  • Herr Visser beschäftigt sich als Leiter „Wordings & Reinsurance“ vornehmlich mit der haftungs- und deckungsrechtlichen Grundlagenarbeit sowie dem Rückversicherungseinkauf innerhalb der Versicherungssparte Haftpflicht.
  • Nach seinem rechtswissenschaftlichen Studium und dem Referendariat absolvierte Herr Visser das Master-of-Laws-Programm der Universiteit van Amsterdam und war im Jahr 2001 Horst K. Jannott-Stipendiat mit Aufenthalten in München und Atlanta/USA.
  • Herr Visser ist Mitglied der Kommission Haftpflicht Betrieb beim Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV, Berlin) und seit 2018 Chair of the Liability Insurability Working Group bei Insurance Europe (Brüssel), Lehrbeauftragter für das Recht der Produkthaftpflichtversicherung an der Universität Hamburg und der Universität Hannover sowie Dozent am Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft und Lehrbeauftragter für internationale Haftpflicht-Versicherungsprogramme an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Er ist zudem Verfasser mehrerer Fachaufsätze.


Veröffentlichungen


  • Kettler/Visser „Die Neufassung der GDV-Modelle zur Rückrufkostenversicherung“ PHi 2004, 213 ff. und PHi 2005, 2 ff.
  • Visser „Rücknahme, Rückruf und der Sicherheitsbegriff im neuen Lebensmittelrecht“ PHi 2006, 184 ff.
  • Visser „Sache oder Körperteil? Rechtliche Überlegungen zu Implantaten am Beispiel von Herzschrittmachern“ PHi 2008, 32 ff.
  • Hille/Schröder/Dettmer/Visser „Offshore-Windkraftanlagen - Haftung und Haftpflichtversicherung“ VersR 2010, 585 ff.
  • Visser/Dettmer/Gottwald „Haftung des Originalherstellers für Schäden Dritter durch Produktfälschungen?“ PHi 2010, 118 ff. und 170 ff.
  • Visser „Rückrufkosten-Haftpflichtversicherung für Kfz-Teile-Zulieferer“ Euroforum-Verlag Düsseldorf 2011
  • Visser/Dettmer/Gottwald/Serdiuk „Haftung des Originalherstellers für Schäden Dritter durch Produktfälschungen? (Teil 3)“ PHi 2013, 2 ff.
  • Neumann/Visser/Kuhn/Dettmer „Energiewende und Haftpflichtversicherung“ in: „Dauerniedrigzinsphase und Energiewende: Chancen und Risiken für die Versicherungswirtschaft“ hg. v. Torsten Körber, J.-Matthias Graf von der Schulenburg, Stefan Weber, Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Versicherungswissenschaften GmbH, Band 14, Karlsruhe 2013, S. 41 ff.
  • Serdiuk/Visser „Die rechtlichen Neuerungen in § 94 Abs. 1 S. 3 Nr. 1 AMG: deklaratorische Unabhängigkeit von Versicherungsunternehmen und verfassungswidrige Einschränkung bei der Rückversichererauswahl?“ PHi 2013, 162 ff.
  • Visser/Dettmer „Tiefseebergbau und Haftpflichtversicherung – die Versicherungsklausel 16.5“ PHi 2015, 98 ff. und 156 ff.
  • Visser/von Ameln/Philipp „Die Erhöhung der Mindestversicherungssumme durch den deutschen Gesetzgeber in der Eisenbahn-Pflicht-Haftpflichtversicherung“ PHi 2017, 62 ff. und 94 ff.
  • Visser/von Ameln „Sprache und Haftung“ ZfV Sonderheft Oktober 2018, 10 ff.
  • Sigulla/Visser „Künstliche Intelligenz und Versicherung“ PHi 2018, 198 ff.
  • Visser „Aufklärungspflicht des Verkäufers/Herstellers zum Abschluss einer Pflicht-Haftpflichtversicherung für die Kaufsache?“ PHi 2019, 158 ff. und 222 ff.
  • Visser/Schulz „Internationale Haftpflichtversicherungsprogramme und das Gesetz zur Modernisierung des Versicherungssteuerrechts“ PHi 2021, 14 ff., 178 f.
  • Visser/Kuhn „Offene Fragen zur finanziellen Deckung des Medizinprodukteherstellers in der EU-Medizinprodukte-Verordnung“ PHi 2021, 98 ff., 186 ff.

Aktuelle MWV-Seminare
mit Marco Visser, LL.M.