MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 2108

Köln, 03.12.2019
9.30 - 17.00 Uhr

Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9 - 13

Telefon: 0221-228-1717
Fax: 0221-228-1111

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 2108:
Köln, 03.12.2019
400,- € zzgl. MwSt.
inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagessen sowie Pausenverpflegung

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
Köln 119,- €

HypoVereinsbank
Konto: 50 439 666
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Der Sachschaden beim Verkehrsunfall

Neuere Rechtsprechung und aktuelle Entwicklungen

Prof. Dr. Rainer Heß, LL.M.
RAe Dr. Eick & Partner, Bochum
Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht

Wolfgang Wellner
Langjähriger Richter im VI. Zivilsenat (Haftungssenat) des BGH

Die Entscheidungen des BGH zum Kfz-Sachschaden haben in letzter Zeit wieder zugenommen und auch die Instanzgerichte haben in jüngster Zeit weitere grundlegende Entscheidungen zum Sachschaden beim Verkehrsunfall getroffen. Das Seminar hat folgende Schwerpunkte:
  • Ausführliche Darstellung der aktuellen Rechtsprechung (Berichtszeitraum 9/2018 – 9/2019)
  • Tendenzen und Entwicklung der Rechtsprechung
  • Kritische Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung
  • Darstellung der konkreten Auswirkungen auf die tägliche Praxis
Erfahrene Schadenregulierer aus den Bereichen KH und AH; Sachverständige;
Rechtsanwälte.
RAe: § 15 FAO 6 Stunden; Makler/Versicherer: 6 Stunden

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Verkehrsrecht

« zurück