MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 2231 (ONLINE-Veranstaltung)

Online-Seminar, 11.12.2020
8.30 - 19.45 Uhr


Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 2231 (ONLINE-Veranstaltung):
Online-Seminar, 11.12.2020
- 4 Veranstaltungsblöcke (Komplettpreis 10 Stunden) = 349,-
- 3 Veranstaltungsblöcke 7,5 Stunden = 299,-
- 2 Veranstaltungsblöcke 5,0 Stunden = 249,-
- 1 Veranstaltungsblock 2,5 Stunden = 199,- € zzgl. MwSt.
incl. Seminarunterlagen in elektronischer Form, Teilnahmezertifikat, Verpflegung

HypoVereinsbank
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Versicherungsrecht Update

Aktuellste Rechtsprechung aus ausgewählten Sparten der Versicherungswirtschaft
Teil B: Update Schadenversicherung

Dr. Sven Marlow
Vorsitzender Richter am LG Berlin (Versicherungskammer)
Mitautor Beck´scher Online-Kommentar VVG

Udo Spuhl
Vorsitzender Richter am LG Berlin (Versicherungskammer),
Mitautor Beck´scher Online-Kommentar VVG

B. UPDATE SCHADENVERSICHERUNG

1. Block (8.30 Uhr bis 11.00 Uhr)
Aus aktuellem Anlass: Betriebsschließungsversicherung und Corona
  • Typische Fallkonstellationen und Probleme der Bedingungswerke
  • Woran ist noch zu denken?

2. Block (11.15 Uhr bis 13.45 Uhr)
Aktuelle Fragen und Entscheidungen zur Sachversicherung
  • BGH – Grundlagen zu den Beweiserleichterungen in der Einbruch-Diebstahlversicherung
  • OLG Köln, OLG Schleswig, OLG Hamm zur Wiederherstellungsklausel – Wann entsteht der Anspruch auf die Neuwertspitze?
  • BGH zur Auslegung des Ausschlusses für Schäden durch Sturmflut
  • OLG Hamm zum Begriff des Rückstaus; Voraussetzung des bestimmungs-widrigen Wasseraustritts
  • OLG München und OLG Hamm zur Reichweite und Grenzen der Sturm-versicherung


3. Block (ab 14.15 bis 17.00 Uhr/ Pause 15.30-15.45 Uhr)
Aktuelle Fragen und Entscheidungen aus dem VVG-AT, insbesondere
  • Vorvertragliche Anzeigepflicht (u.a. BGH zu Kenntnis und Anzeigeobliegenheit; Anfechtung wegen arglistiger Täuschung und Anforderungen an plausible Erklärung des VN; Maklerzurechnung und Beweislast)
  • Vertragliche Obliegenheit (u.a. BGH zur Intransparenz der Schadensminderungsobliegenheit in den ARB 2010; Was ist mit Regelungen wie: „Leistungsfreiheit nach Maßgabe der §§ 28 und 82 VVG“, „... alle gesetzlichen, behördlichen (...) Sicherheitsvorschriften“ zu beachten?; BGH zu unwirksamer Zurechnungsklausel; Abfindungsvergleich und Zurechnung eines Anwaltsverschuldens!?)
  • Gefahrerhöhung (OLG Saarbrücken und OLG Celle – Drogenherstellung im versicherten Gebäude; LG Berlin: Goldmünzenfall – Gefahrerhöhung durch defekte Alarmanlage?; OLG Naumburg – Gefahrerhöhung bei Leerstand und Verwahrlosung?)

4. Block (ab 17.10 Uhr bis 19.45 Uhr / Pause 18.40-18.45 Uhr)
Aktuelle Fragen und Entscheidungen zur Rechtsschutzversicherung, u.a.:
  • Stichentscheid: Anforderungen, Bindungswirkung, Präklusion und Kostenschuldner - Belehrungspflicht des VR: Anforderungen an den Hinweis nach § 128 VVG
  • BGH: Grundlegendes zum Versicherungsfall im Aktiv- und Passivprozess
  • BGH zur Auslegung der Risikoausschlussklausel betreffend Kapitalanlagegeschäfte
  • Regress des Rechtsschutzversicherers beim Rechtsanwalt des VN
Das Seminar richtet sich insbesondere an Rechtsanwälte und Fachanwälte für Versicherungsrecht aber auch an Juristen der Versicherungsunternehmen und der Assekuranzmakler.
RAe: § 15 FAO 2,5 bis 10 Stunden; Makler/Versicherer: 2,5 - 10 Stunden Bildungszeit

Das Seminar kann als Komplettseminar mit 10 Stunden FAO oder auch in flexiblen 2,5-Stunden-Blöcken gebucht werden.

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Versicherungsrecht

« zurück