MWV GmbH
Freilandstr. 54
82194 Gröbenzell

Tel. 08142 51242
Fax 08142 51178

info@mwv-seminare.de

Seminar Nr. 2086

Köln, 05.11.-06.11.2019
1. Tag: 9.30 - 17.00 Uhr; 2. Tag: 9.00 - 17.00 Uhr

Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9 - 13

Telefon: 0221-228-1717
Fax: 0221-228-1111

Schriftlich bei MWV per E-Mail, Fax oder Brief.

Bitte kreuzen Sie das Seminar an, an dem Sie teilnehmen möchten:

Seminar 2086:
Köln, 05.11.-06.11.2019
570,- € zzgl. MwSt.
inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagessen sowie Pausenverpflegung

Die Zimmerreservierung nehmen Sie bitte selbst unter dem Stichwort „MWV“ vor. Bitte beachten Sie, dass Zimmerbuchungen nur zeitlich befristet und im Rahmen der verfügbaren Kontingente möglich sind.

Übernachtung inkl. Frühstück:
Köln 119,- €

HypoVereinsbank
Konto: 50 439 666
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE21700202700050439666
BIC: HYVEDEMMXXX

Produkthaftpflicht- und Rückrufkostenrisiken

Haftung und Deckung inklusive der aktuellen Gesetzesänderungen
Aufbau- und Vertiefungsseminar

Michael Krause
Allianz Versicherungs-AG, Fachbereichsleiter Firmen Haft/VH,
Mitglied der KHB im GDV

Kaum ein Bereich spielt in der gewerblichen und industriellen Haftpflichtversicherung eine so bedeutende Rolle für Unternehmen wie die Versicherung von Produkthaftpflicht- und Rückrufkostenrisiken. Hersteller, Zulieferanten, Subunternehmer, Händler und Importeure können weitreichenden, im Einzelfall sogar Existenz bedrohenden, Ansprüchen aus Personen-, Sach- oder Vermögensschäden infolge fehlerhafter Produkte oder Werkleistungen, ausgesetzt sein. Entsprechendes gilt für die Kosten aus Rückrufaktionen.
Das Aufbauseminar führt anhand von zahlreichen, instruktiven Fallbeispielen durch die komplexe Haftungsmaterie, die maßgeblichen Bedingungswerke und deren Zusammenspiel zu einem risikoadäquaten Gesamtkonzept. Folgende Themenfelder stehen im Fokus:
  • Schadenbeseitigung und Schadenprävention
  • Vertrags- und Deliktshaftung sowie sonstige Haftungsgrundlagen
  • Austauschkosten im Fokus der aktuellen Rechtsprechung u. Gesetzgebung
  • ProdH-Risiken bei Lieferketten
  • Konventionelle und erweiterte ProdH-Deckung
  • Kostenbausteine des erweiterten ProdH-Modells
  • Rückrufkostendeckung für Hersteller/Händler und Kfz-Teile-Zulieferanten
  • Produkt- und Bilanzschutzversicherung
Mitarbeiter von Erst- und Rückversicherern aus den Bereichen Haftpflicht-Betrieb und Haftpflicht-Schaden; Versicherungsmakler; Rechtsanwälte.
RAe: § 15 FAO 12,5 Stunden; Makler/Versicherer: 12,5 Stunden Bildungszeit

§15
FAO
Dieses Seminar erfüllt § 15 FAO für:
  • Fachanwalt Versicherungsrecht

« zurück