Roland Rixecker

Prof. Dr. Roland Rixecker

Präsident des Verfassungsgerichtshofs des Saarlandes,
Mitglied der VVG-Reform-Kommission

Lebenslauf

    Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre in Saarbrücken;
    Staatsexamina 1974 und 1976
    Seither im staatsanwaltschaftlichen und richterlichen Dienst des Saarlandes
    Seit 1982 Mitglied des Landesprüfungsamtes für Juristen
    1983 Promotion
    1984 - 1985 wissenschaftlicher Mitarbeiter am III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs
    1985 - 1995 ständiger Vertreter des saarländischen Ministers der Justiz (Staatssekretär)
    1995 Ernennung zum Präsidenten des Saarländischen Oberlandesgerichts
    1995 Wahl zum Präsidenten des Verfassungsgerichtshofs des Saarlandes

    Seit 1998 Honorarprofessor an der Universität des Saarlandes.

    Mitglied der Kommission zur Reform des VVG
    Wiederholte Leitung von Arbeitskreisen des Deutschen Verkehrsgerichtstages
    Schriftleitung Versicherungsrecht der Zeitschrift für Schadensrecht
    MWV-Referent seit 2003

Veröffentlichungen

    Das Allgemeine Persönlichkeitsrecht, Anh. zu § 12 BGB im Münchener Kommentar zum BGB (2001)
    Grundlagen der Haftung, Mitverschulden, Schadensersatz wegen Beschädigung oder Zerstörung von Sachen, Beweisführung und Beweiswürdigung, in Geigel, Der Haftpflichtprozess, 24. Auflage (2004)
    Berufsunfähigkeitsversicherung, in Handbuch des Privatversicherungsrechts, hrsg. v. Beckmann und Matusche-Beckmann (2004)
    Zahlreiche Abhandlungen und Anmerkungen zum Versicherungsvertragsrecht und Zivilprozessrecht

Durchgeführte MWV-Seminare
mit Prof. Dr. Roland Rixecker